Spürbare Vorteile für Kinder, Eltern und Stadt durch Ganztagsbetreuung in Grundschulen

Die anstehenden Sanierungen der Birkendorf- und Mittelberg-Grundschule erfordern eine Entscheidung zur Entwicklung von Grundschulen in der Kernstadt. Die optimale Lösung wäre eine gebundene Ganztagsschule. Diese Form bietet Vorteile im pädagogischen, räumlichen, finanziellen und personellen Bereich.

Die Schulen haben die Möglichkeit, sich an kindlichen Tagesabläufen zu orientieren. Die erweiterte Lernzeit (auf sieben oder acht Stunden an drei oder vier Schultagen) kommt allen Kindern zugute, weil diese unentgeltlich angeboten wird, das heißt es entstehen keine Kosten für die Eltern. Ein bedeutsamer Schritt zu mehr Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Endlich übernimmt die Landesregierung einen angemessenen Teil der Finanzierung. Die Stadt wird dadurch entlastet, sowohl finanziell wie personell. Die Verantwortung für Pädagogik und Organisation der Ganztagsschulen liegt bei den Schulleitungen. Die Stadt kann ihre zusätzlichen kostenpflichtigen Betreuungsangebote reduzieren. Zusätzliche Räume für Schule und Betreuung können mit der Schulbauförderung finanziert werden.

Ohne Entscheidung für die Ganztagsschule entfällt diese Förderung. Wir als FDP-Fraktion plädieren dafür, dass sich die verantwortlichen Gremien für die gebundene Ganztagsschule entscheiden und damit eine positive pädagogische und finanzielle Entwicklung fördern.

Ihre FDP-Fraktion – vernünftig, konsequent, verlässlich.
Kontakt: Hildegard Ostermeyer