Nachfolge im Gemeinderat – Dank an meinen Vorgänger Otmar Weigele

Otmar Weigele kämpfte für die finanzielle Überprüfbarkeit und Sorgfalt bei städtischen Maßnahmen, dabei lag ihm die Sparsamkeit der Verwaltung am Herzen.

Diese anspruchsvolle Aufgabe soll in seinem Sinne weitergeführt werden. Ein weiteres Kernthema wird die Innenstadt sein. Dabei geht es nicht nur um Handel und den Wochenmarkt, sondern um die Innenstadt als komplexes Gebilde, mit Kultur, Dienstleistern und Gastronomie. Nicht nur für Bürger, sondern auch für Besucher aus dem Umland. In der heutigen, von Klimafragen bestimmten Zeit, stellen Mobilität und Erreichbarkeit völlig neue Herausforderungen an die Infrastruktur unserer Stadt. In der hoffentlich nun einsetzenden Erholungsphase nach Corona sollten Maßnahmen zurückgestellt werden, die den Verkehrsfluss und die Erreichbarkeit beschränken. Neben einem Teil des innerstädtischen Handels und Dienstleister wurde vor allem die Gastronomie extrem geschwächt. Ihre Lage wird sich durch Corona-Warnstufen, welche PCR-Tests oder 2G erforderlich machen, erneut erheblich verschärfen.

Auch die Kultur ist stark betroffen, wie sich an schwach besuchten Kulturveranstaltungen zeigt. Daher müssen wir in der kommenden Zeit alles tun, um Gäste und Besucher wieder nach Biberach zu locken.

Ein wichtiges und positives Signal in der Vorweihnachtszeit ist der Christkindles-Markt. Stadt und Gemeinderat haben während der Corona-Phase viel für die Innenstadt getan. Ich will mich weiterhin mit meiner Fraktion für das Wohl der Stadt Biberach einsetzen.

Kontakt: Günter Warth, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!